Tabelle 5

5.   Beispiele von Minus - Fehlstellen (Fehllänge) in der Kilometrierung durch Streckenverkürzung

 

5.1 Badische Hauptbahn Mannheim Hbf - Basel Bad Bf - Konstanz - Staatsgrenze (Strecke 4 in Tabelle 1)
   
5.1.1 Fehllänge 93 m
   vor Heidelberg Hbf (alt)
   
  è Fehllänge entstand durch Umbauten vor 1900 im Bereich Heidelberg Hbf und wurde mit Umbau und Verlegung Heidelberg Hbf 1955 beseitigt
   
   
5.1.2 Heidelberg Hbf (neu)
  Fehllänge 1610 m
  km 17,490 (kommend von Mannheim Hbf) = km 19,100 (gehend nach Konstanz)
   
  è Fehllänge entstand durch Umbau und Verlegung Heidelberg Hbf 1955
   
   
5.1.3 Karlsruhe Hbf - Rastatt bei Abzw. Brunnenstück
  Fehllänge 1046 m
  km 76,354 von Karlsruhe Hbf = km 77,400 nach Rastatt
   
  è Fehllänge entstand durch Verlegung Karlsruhe Hbf Hbf 1910-1913
   
   
5.1.4 Rastatt - Bühl (Baden) im Bf Haueneberstein
  Fehllänge 531 m
  km 101,569 von Rastatt = km 102,100 nach Bühl (Baden) [heute verlegt auf die freie Strecke zwischen km 99,8 und km 100,4]
   
  è Fehllänge entstand durch Umbauten im Raum Rastatt
   
   
5.1.5 bei Bf Achern
  Fehllänge 37 m
   
  è ??
   
   
5.1.6 Bf Haltingen
  Fehllänge 1038 m
  km 264,265 = km 265,300
   
  è Fehllänge entstand durch Streckenverkürzung zwischen Haltingen und Groß Horn 
   
   
?? Mannheim - Heidelberg Rbf - Karlsruhe: Heidelberg-Kirchheim
  Fehllänge 2500 m
  km 19,6 = km 22,1
   
   
   
5.2 Mannheim Hbf - Schwetzingen - Graben-Neudorf - Karlsruhe Hbf - Durmersheim - Rastatt - Wintersdorf (Baden) - Staatsgrenze [Rheinbrücke nach Roeschwoog - Hagenau (Els)]
  Fehllänge 1487 m (Angabe 1945) bzw. 1488 m (Angabe 1983)
  km 63,463 von Karlsruhe Hbf = km 64,950 von Rastatt über Durmersheim (Angabe 1945)
  km 63,312 von Karlsruhe Hbf = km 64,800 von Rastatt über Durmersheim (Angabe 1983)
   
  è Fehllänge entstand durch Verlegung Karlsruhe Hbf 1910-1913
   
   
5.3 Frankfurt (Main) Hbf - Fulda - Bebra - Göttingen (Strecke 25 in Tabelle 1)
  Fehllänge 6953 m
  Bahnhof Flieden km 85,240 = km 92,193
  Die Fehllänge lag nach Bau des Tunnels zunächst bei: km 86,0 = km 93,0
Angabe auf der Karten von 1938/1948: km 85,24 = km 92,20
Angabe auf der Karte von 1988: km 85,24 = km 92,19
Angabe auf der Karte von 2002: km 85,240 = km 92,193
   
  è Die Fehllänge entstand 1914 beim Bau des Distelrasentunnels. Die Kilometrierung lief ursprünglich von Schlüchtern über die Spitzkehre Elm, die durch den Bau des Distelrasentunnels überflüssig wurde.
         Die Verbindung Schlüchtern - Elm ist heute noch als Umleitungsstrecke vorhanden, aber neu kilometriert.
   
   
5.4 Stuttgart - Ludwigsburg
  Fehllänge 1300 m
  km 9,6 = km 10,9 bzw. Gegenrichtung 10,7 = 9,4
   
5.5 Stuttgart - Plochingen
  Fehllänge 700 m
  km 20,7 = km 21,4, seit einigen Jahren verlegt nach km 22,2 = 22,9
   
   
5.6 Buchloe - Lindau (Strecke 78 in Tabelle 1)
  Fehllänge 1510 m
  km 65,490 von Buchloe = km 67,000 nach Lindau
   
  è durch Neubau Kempten Hbf
   
   
5.7 Halle (Saale) Hbf – Erfurt Hbf – Guntershausen
  Fehllänge 59 m (bei Leinakanal)
  km 143,090 = km 143,149
   
  è durch Umverlegung der Strecke im Bereich Aquädukt Leinakanal
   
   
5.8 Lübeck Hbf - Hamburg Hbf
  Fehllänge 1053 m
  km 4,747 = km 5,800
   
  è Fehllänge entstand durch Umbau und Verlegung Lübeck Hbf im Jahr 1908
   
   
5.9 Homburg (Saar) - Altenglan - Bad Münster am Stein (ab 1961 - Staudernheim)
  Fehllänge 23,84 km
  km 33,05 = km 56,89
   
  è Fehllänge entstand durch die Verkürzung der Strecke Saarbrücken Hbf - km  ~10 = km 0,0 - St. Ingbert - Bierbach - Homburg (Saar) - Bad Münster am Stein und Neukilometrierung von Homburg (Saar) - Altenglan - km-Sprung (ehemalige Eisenbahndirektionsgrenze Saarbrücken/Mainz)
   
   
5.10 (Leipzig Hbf) - Leipzig-Leutzsch - Probstzella - Landesgrenze Thüringen/Bayern - (Hochstadt-Marktzeuln)
  Fehllänge 100 m (bis 2006) / 126 m (ab 2006)
  km 72,8 = km 72,9 (bis 2006) / km 72,634 = km 72,760 (ab 2006)
   
   
   
   
5.11 Köln-Deutz - Düsseldorf Hbf - Duisburg Hbf - Oberhausen Hbf - Wanne-Eickel Hbf - Dortmund Hbf  - Hamm Pbf
  Fehllänge in Düsseldorf Hbf
  Angabe 1946: 1260 m
  Angabe 1984: 1274 m
     km 38,126 von Köln-Deutz = km 39,400 nach Hamm Pbf
   
  è Fehllänge entstand durch Veränderungen im Bereich Düsseldorf Hbf
   
   
5.12 Görlitz Hbf 0,0 - Bautzen 45,9 - Dresden-Neustadt 102,10
  Fehllänge 67,5 m
  km 4,4 + 32,5 = km 4,50
   
  è Durch Umverlegung beim Bau des Vbf Schlauroth (ca. 1909)
   
   
5.13 Emden Süd 0,0 - Norden 30,41 (kommend)/ 31,56 (gehend nach Jever) - Asel 76,16 - Landesgrenze Niedersachsen/Oldenburg km 77,90 = km 16,06 - Jever 12,96 - Sande 0,0
  Fehllänge in Norden
  Angabe 1946: 1150 m
  Angabe 1984: 1140 m
   
  è Die Fehllänge ergab sich 1906, als die alte Küstenbahntrasse aufgegeben wurde und eine neue, etwas kürzere Trasse in Betrieb genommen wurde.
   
   
5.14 Friedberg (Hess) 0,0 - Hungen 23,43 (kommend)/24,37 (gehend) - Mücke (Hess) 49,21
  Fehllänge 940 m
  km 23,43 = km 24,37
   
  è Die Fehllänge ergab sich 1968, als die Strecke wegen eines Braunkohlentagebaues verlegt werden musste und eine neue, etwas kürzere Trasse in Betrieb genommen wurde. Die Fehlstelle   wurde in den Bf Hungen gelegt.
   
   
5.15 Braunschweig Hbf (neu) 0,0 - km 1,693 = km 5,078 - Isenbüttel-Gifhorn 32,03
  Fehllänge 3385 m
  km 1,693 = km 5,078
   
  è Die Fehllänge ergab sich 1960, als der neue Durchgangsbahnhof Braunschweig Hbf in Betrieb genommen wurde.