Tabelle 6

6.  Beispiele von Plus - Fehlstellen (Überlänge) in der Kilometrierung durch Streckenverlängerung

 

6.1 Elmshorn - Husum - Lindholm - Staatsgrenze - (Tønder) (Strecke 54 in Tabelle 1)
  Überlänge 5620 m
  km 37,60 + 5720 m = km 37,70 (Neukilometrierung 1981 siehe Tabelle 1, Strecke 30) (siehe auch Tabelle 7, Ziffer 5)
   
  è Überlänge entstand durch Rampen für die Hochbrücke bei Hochdonn (Nord-Ostseekanal)
   
   
6.2 Hamburg-Altona - Flensburg Weiche - Staatsgrenze - (Padborg) (Strecke 56 in Tabelle 1)
   
6.2.1 Überlänge 750 m
   
  è Zwischen Neumünster und Aspe wurde im Bereich Neumünster die Strecke nach 1945 in einem weiten Bogen verlegt. Dabei kam es zu einer Streckenverlängerung vom 750 m (Überlänge).
         Diese Überlänge wurde mit der Umkilometrierung 1981   beseitigt.
   
   
6.2.2 Überlänge 4813 m
  km 104,4 und weiter bis 104,4 + 4913 = 104,5, heute: km 104,4 = km 0,0 weiter bis km 4,9 = km 104,5
   
  è Überlänge entstand durch die Schleifen an der Rendsburger Hochbrücke (Nord-Ostseekanal)
   
   
6.3 Neuß - Düsseldorf (Strecke 12 in Tabelle 1)
  Überlänge 3499 m
  Neuß - km 83,73 = km 80,24 - Düsseldorf
  Die Kilometerzahlen 80,2 bis 83,7 kamen hier also kurz hintereinander doppelt vor. Seit Aufstellung der neuen Kilometerzeichen daher heute:
  Neuß - km 84,0 = km 0,0 und weiter bis km 3,6 = km 84,1 - Düsseldorf
  è Unterschiedliche Darstellung und Angaben auf Karten und Tabellen, muss noch geklärt werden!
   
   
6.4 Güterzugstrecke Duisburg-Wedau - Köln-Mühlheim (Strecke 75 in Tabelle 1)
  Überlänge 300 m
  km 54,7 = 54,4; heute km 54,7 = 0,0 und weiter bis 0,4 = 54,8
  è
   
   
6.5 Frankfurt (Main) Hbf - Frankfurt (M)-Louisa - Darmstadt Hbf - Mannheim- Friedrichsfeld - Schwetzingen (Strecke 197 in Tabelle 1)
  Überlänge 450 m (Bf Bensheim) /Angabe 1988: Überlänge 446 m
  Frankfurt (Main) Hbf - km 49,5 = km 49,05 - Heidelberg Hbf;
  später verlegt nach: Frankfurt (Main) Hbf - km 51,0 = km 0,0 und weiter bis km 0,6 = km 51,2 - Heidelberg Hbf
  Angabe auf der Karte von 1988: km 51,000 + 683 m = km 51,237 m (entspricht einer Überlänge von 446 m)
   
  è Grund noch unbekannt
   
6.6 Soest - Hamm (Westf) Pbf - Münster (Westf) Hbf - Rheine (Westf) - Emden Süd (Strecke 11 in Tabelle 1)
   
6.6.1 Bf Hamm (Westf) Pbf
  Überlänge 1950 m
  Soest - Hamm (Westf.) Pbf km 136,72 (kommend) = km 134,77 (gehend) - Emden Süd
   
  è Die Überlänge entstand durch Umbauten im Bereich Hamm.
   
   
6.6.2 Überlänge 640 m bei Bf Münster (Westf) Hbf
  km 172,80 + 840 m = km 173,00 (Angabe Karte 1983) / km 173,64 = km 173,00 (Angabe Karte 1946)
   
  è Die Überlänge entstand durch Streckenveränderung zwischen Bf Münster (Westf) Hbf und Bk Nevinghof.
   
   
6.6.3 Überlänge 20 m bei Bf Rheine (Westf)
  km 209,12 = km 209,10 (Angabe Karte 1946)
   
  è Die Überlänge entstand durch Streckenveränderung im Bf Rheine (Westf).
   
   
6.7 (Leipzig Hbf) - Leipzig-Leutzsch - Probstzella - Landesgrenze Thüringen/Bayern - (Hochstadt-Marktzeuln)
  Überlänge 1033 m
  Leipzig-Leutzsch – km 21,0 – km 21,0 + 1333 = km 21,2 – Saalfeld - Probstzella – Landesgrenze – (Hochstadt-Marktzeuln)
   
  è Überlänge entstand durch Umverlegung wegen Tagebauerweiterung
   
   
6.8 Biederitz - Dessau - Leipzig Hbf
  Überlänge 1498 m
  Biederitz - km 57,8 - km 57,8 + 1698 m = km 58,0 - Leipzig Hbf
   
  è Überlänge entstand durch Umverlegung wegen Tagebauerweiterung
   
   
6.9 Halle (Saale) Hbf - Erfurt Hbf - Guntershausen
  Überlänge 75,3 m (im Bf Weimar)
  Halle (Saale) Hbf - km 87,3 + 175,3 m = km 87,4 - Guntershausen
   
  Überlänge 15 m (vor Bf Eisenach)
  Halle (Saale) Hbf - km 162,6 - km 162,6+190 = km162,775 - Guntershausen
   
   
6.10 Lübeck Hbf - Neubrandenburg - Landesgrenze Mecklenburg/Preußen - (Stettin Hbf)
  Überlänge 2605 m
  km 9,517 = km 6,912 [Grenze Schleswig-Holstein (DB-Kilometrierung)/Mecklenburg (DR-Kilometrierung)]
  nach Zusammenschluss zur DB AG wurde die Überlänge auf die freie Strecke verlegt
  km 10,80 - km 10,80 + 2705 m = km 10,90
   
  è Überlänge an der Landegrenze bzw. dann bei km 10,80 ergab sich durch den Neubau des Lübecker Hbf im Jahre 1908
   
   
6.11 Lübeck Hbf - Büchen
  Überlänge 1690 m
  km 4,0 + 1890 m = km 4,20
   
  è Überlänge ergab sich durch den Neubau des Lübecker Hbf im Jahre 1908
   
   
6.12 Helmstedt - Holzminden
  Überlänge 430 m
  km 9,20 + 630 m = 9,40
  è Überlänge ergab sich durch Umverlegung wegen Tagebauerweiterung
   
   
6.13 Posen Hbf - Jarotschin - Ostrowo - Kempen - RBD-Grenze Posen/Breslau - Kreuzburg (Oberschl)
  Überlänge 385 m
  km 175,565 = km 175,180
   
  è Überlänge befindet sich an der Rbd-Grenze Posen/Breslau
   
   
6.14 (Stuttgart Hbf ) - Bietigheim-Bissingen (Abzw. von Strecke 153) - Vaihingen (Enz) - Mühlacker - Landesgrenze Württemberg/Baden 62,496 = [km 16,029 - Bretten  - Bruchsal (siehe Tabelle 3, Ziffer 3)]
  Überlänge ca. 1050 m
  km 34,108 = km 134,108  weiter bis km 141,249 = km 40,20
   
  è Überlänge ergab sich durch Umverlegung der Strecke im Bereich Vaihingen (Enz) beim Bau der Neubaustrecke Mannheim Hbf - Stuttgart-Zuffenhausen
   
   
6.15 Badische Hauptbahn Mannheim Hbf - Basel Bad Bf - Konstanz - Staatsgrenze (Strecke 4 in Tabelle 1)
  Überlänge 154 m hinter Heidelberg Hbf (alt)
   
  è Überlänge entstand durch Umbauten vor 1900 im Bereich Heidelberg Hbf und wurde mit Umbau und Verlegung Heidelberg Hbf 1955 beseitigt
   
   
6.16 Bruchsal - Graben-Neudorf - Germersheim - Landau (Pfalz) Hbf - Pirmasens Nord - Rohrbach (Saar)
  Überlänge 721 m (auch Angabe 716 m auf der Karte von 1951)
  km 9,40 + 821 m = km 9,50
   
  è Überlänge entstand durch Veränderungen im Bereich Graben-Neudorf
   
   
6.17 Düsseldorf Hbf - Essen-Werden - Essen-Kupferdreh - Bochum-Dahlhausen - Wengern Ost - Hagen­Vorhalle - Hagen-Hengstey - Hagen-Kabel
  Überlänge 2100 m (Angabe 2002: 2094 m)
  Düsseldorf-Rath: km 7,15 kommend von Düsseldorf Hbf = km 5,05 gehend nach Hagen Hbf
  später wurde die Überlänge verlegt nach: km 9,2 = km 7,1
  Angabe 2002: km 7,0 + 2194 m = km 7,10)
   
  è Überlänge entstand durch Veränderungen im Bereich Düsseldorf
   
   
6.18 Köln-Deutz - Düsseldorf Hbf - Duisburg Hbf - Oberhausen Hbf - Wanne-Eickel Hbf - Dortmund Hbf  - Hamm Pbf
  Überlänge 630 m (Angabe  1945)
  km 7,53 von Köln-Deutz = km 6,90 nach Hamm Pbf
   
  è Überlänge entstand durch Veränderungen im Bereich Köln-Deutz und Köln-Mülheim (Grenze der Direktionen Köln und Wuppertal)
   
  Die Karte von 2002 weist 2 Überlängen auf:
  Überlänge 334 m: km 6,70 + 434 m = 6,80
  Überlänge 605 m: km 7,50 + 705 m = 7,60
   
  è Überlänge entstand durch erneute Veränderungen im Bereich Köln-Deutz
   
   
6.19 Węgliniec (dt.: Kohlfurt) - Grenze PKP/DB AG - Hoyerswerda - Falkenberg (Elster) - Lutherstadt Wittenberg - Roßlau (Elbe)
  Überlänge 1500 m
  km 61,40 + 1700 m = km 61,60
   
  è Überlänge entstand durch Umverlegung wegen Tagebau 1962
   
   
6.20 Braunschweig Hbf - Wolfenbüttel - Börßum - Bad Harzburg
  Überlänge 331 m
  km 3,40 + 531 m = km 3,60
   
  è Überlänge entstand 1960 durch Verlegung des Braunschweiger Hbf
   
   
6.21 Hagen Hbf 0,0 - Brügge (Westf) 23,84 - Marienheide 47,87 - Dieringhausen 61,19
  Überlänge 2290 m (Angabe 1946 und 1983)
  km 2,29 = km 0,0 (im Goldberg Tunnel)
   
  è Überlänge entstand 1906 durch Umverlegung der Strecke in Stadtgebiet von Hagen
   
  Die Überlänge wurde nach 1983 in den Bf Oberhagen verlegt:
  Angabe 1095: km 4,059 = km 1,770 (Überlänge 2289 m)
  Angabe 2002: km 1,6 + 2476 m = km 1,77 (Überlänge 2306 m)
   
   
6.22 Berlin Anhalter Bf -0,07 - Grenze Berlin West/DDR 12,38 - Jüterbog 62,82 - Lutherstadt Wittenberg 94,76 - Überlänge (502 m) km 127,200 + 702 m = km 127,400 - Bitterfeld 131,64 - Halle (Saale) Hbf 161,64 (1967)
  Überlänge 502 m
  km 127,200 + 702 m = km 127,400
  è Überlänge entstand durch Umverlegung der Strecke wegen Tagebauen
   
   
6.23 Merseburg 0,0 - km 20,20 + 2145 m = km 20,40 - Querfurt 34,72
  Überlänge 1945 m
  km 20,20 + 2145 m = km 20,40
   
  è Überlänge entstand durch viermalige Umverlegung der Strecke wegen Tagebauen
   
   
6.24 Köln Hbf 0,0 - Düsseldorf Hbf 39,50 - Duisburg Hbf 63,11 (S-Bahn; Streckennummer: 2670) 
  Überlänge 2060 m
  km 7,500 + 2160 m = km 7,600
   
      Überlänge entstand durch Anpassung der Kilometrierung an die Strecke Köln Messe/Deutz 0,0 - Düsseldorf Hbf 39,47 - Duisburg Hbf 63,11 - Oberhausen Hbf 70,70 - Wanne-Eickel Hbf 94,54 -
        Dortmund Hbf 119,51 - Hamm (Westf) Pbf 150,73 (2650)
   
   
6.25 Merseburg -0,02 - Buna Werke 5,80 - km 7,8 - km 7,8 + 1328 m = km 8,0 (Überlänge 1128 m) - Bad Lauchstädt 10,54 - Schafstädt 17,75
  Überlänge 1128 m
  km 7,8 + 1328 m = km 8,0
   
      Überlänge entstand durch Umverlegung der Strecke durch die Erweiterung der Buna-Werke
   
   
6.26 Plochingen 0,0 - Nürtingen 12,57 - Reutlingen Hbf 34,72 - Tübingen Hbf 49,00 (kommend)/48,76 (gehend( - Horb 80,32 - Rottweil123,41 - Tuttlingen 151,17 - Immendingen 161,01
  Überlänge ca. 240 m
  Tübingen Hbf km 49,00 (kommend) = km 48,76 (gehend) [Angabe 1981]
  Angabe 2011: Überlänge 246,1 m  km 48,6 + 406,1 m = km 48,7 + 60,0 m
   
      Entstehung noch ungeklärt

 

Nach den Beispielen zu Ziffern 6.3 bis 6.5 obiger Tabelle wird heute im allgemeinen bei der Deutschen Bundesbahn verfahren, um +-Fehlstellen auszugleichen. Es gibt viele solcher mehr oder weniger langer Stellen im gesamten Netz der DB.

Die Darstellung auf den Kilometerzeichen wird wie folgt vorgenommen (Beispiel Ziffer 6.5):
51,0/51,0 +2 /51,0 + 4 /51,2